Filminfo zu

Roman Polanski: Wanted and Desired

Roman Polanski: Wanted and Desired

Dokumentation. USA 2008. 99 Minuten.

Regie: Marina Zenovich

Längst fällige Aufarbeitung des Polanski-Skandals aus dem Jahr 1977 um sexuellen Missbrauch, fragwürdige Rechtsauslegung und transkontinentale Berichterstattung.

Während es in den 70ern schick war, Polanski auf Partys herumzureichen, wurde er von einer 13-Jährigen bezichtigt, sie bei einem Fotoshooting unter Drogen gesetzt und vergewaltigt zu haben. Der Prozess selbst wurde zur medial inszenierten Farce eines kamerageilen Richters, die niemandem mehr schadete als dem Opfer. Polanski floh nach 42 Tagen Haft aus den USA, um nie mehr zurückzukehren.

Perfekt recherchierte Doku, auch über den Zustand der damaligen Medienlandschaft.

Text:  Julia Pühringer

Credits

Titel Roman Polanski: Wanted and Desired
Originaltitel Roman Polanski: Wanted and Desired
Genre Dokumentation
Land, Jahr USA, 2008
Länge 99 Minuten
Regie Marina Zenovich
Drehbuch Peter G. Morgan, Marina Zenovich, Joe Bini
Kamera Tanja Koop
Schnitt Joe Bini
Darsteller Roman Polanski, Mia Farrow, Samantha Geimer

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.