Filminfo zu

Forrester - Gefunden!

Finding Forrester

Drama. USA 2000. 133 Minuten.

Regie: Gus Van Sant
Mit: Sean Connery, Anna Paquin, Robert Brown (I), F. Murray Abraham

Gus Van Sant beschreibt die ungewöhnliche Männerfreundschaft zwischen dem hochbegabten 15-jährigen Sport- und Literaturtalent Jamal (Rob Brown) und seinem Mentor (Sean Connery).

Regiemeister Gus Van Sant, der uns unvergessliche Kinowunder wie Good Will Hunting und My Own Private Idaho bescherte, meldet sich mit einem neuen Film-Kunststück zurück. Der Rapstar Busta Rhymes (Shaft) ist genauso mit dabei wie Anna Paquin (Das Piano), F. Murray Abraham (Amadeus), der Newcomer Rob Brown und vor allem der größte Sir unter allen Sirs: Sean Connery. Der legendäre 007 spielt seine geheimnisvollste Rolle seit Der Name der Rose. Connery brilliert als exzentrischer Schriftsteller William Forrester, der sich vor 40 Jahren mit einem Pulitzer-Preis-gekrönten Roman-Meisterwerk ein Denkmal setzte und danach in der Versenkung verschwand. Und nun findet ihn zufällig der 16jährige, sportlich und literarisch talentierte farbige Student Jamal Wallace (Rob Brown) aus der Bronx im Großstadtdschungel von New York. Der junge Mann traut seinen Augen nicht, als plötzlich der legendäre Mister Forrester vor ihm steht. Als Student kennt er seinen Namen nur aus dem Literaturlexikon. Kein Mensch wußte, ob er überhaupt noch lebt. William Forrester hatte auch bereits mit der Welt und ihren menschlichen Bewohnern so gut wie abgeschlossen. Als er aber das brillante Manuskript des jungen Jamal liest, beginnt in ihm noch einmal das längst erloschene literarische Feuer zu glühen. Die Liebe zum geschriebenen Wort verbindet den alten, weißen Schriftsteller mit dem jungen Schwarzen aus der Bronx. Rasse und Klasse spielen da keine Rolle mehr. Und als ein Vertreter der akademischen Obrigkeit (F. Murray Abraham leidet wie schon als Mozart-Mörder in Amadeus offenbar wieder am Neid des Zukurzgekommenen) das junge Genie mit einem Plagiatsvorwurf fertig machen will, ist es sein größter Fan Forrester, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Moral von der Geschichte: Wer zu lange zögert, der riskiert, dass sein Leben kein Spiel wird, das man gewinnt oder verliert, sondern ein Spiel, das nie gespielt wurde. (gd)

Credits

Titel Forrester - Gefunden!
Originaltitel Finding Forrester
Genre Drama
Land, Jahr USA, 2000
Länge 133 Minuten
Regie Gus Van Sant
Drehbuch Mike Rich
Kamera Harris Savides
Schnitt Valdis Oskarsdóttir
Musik Bill Brown
Produktion Laurence Mark, Sean Connery, Rhonda Tollefson
Darsteller Sean Connery, Anna Paquin, Robert Brown (I), F. Murray Abraham, Matt Damon, Busta Rhymes
Verleih Sony

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.