Filminfo zu

Dark Shadows

Dark Shadows

Horror, Komödie. USA 2012.

Regie: Tim Burton
Mit: Johnny Depp, Chloë Grace Moretz, Eva Green, Michelle Pfeiffer

Ein edler Vampir (Johnny Depp) wird von einer bösen Hexe (Eva Green) verzaubert - und kommt erst Jahrhunderte später wieder in seinen altes Haus zurück. Hier leben jetzt seine Nachfahren: Eine völlig durchgeknallte Familie, komplett mit feschem Familienoberhaupt (Michelle Pfeiffer), aufsässigem Teen (Chloë Moretz) und Psychiaterin (Helena Bonham Carter) … Tim Burtons neuer düster-liebenswerter Geniestreich ist der gruseligste, schrägste und lustigste Familienfilm seit langem!

Filmstart: 11. Mai 2012

Mama schimpft, Papa zickt, die Kinder quengeln, und wiedermal will keiner den Mist runtertragen: Familie nervt. Jeder kennt das. Aber Barnabas Collins (Johnny Depp, allerliebst!) hats noch viel, viel schwerer mit dem Anhang. Wirklich.
Das war nicht immer so. Im schönen Jahr 1752 erblickte Barnabas als stolzer Sproß der wohlhabenden britischen Dynastie der Collins das Licht der Welt. Weil ein mysteriöser Fluch auf der Familie lag, emigrierten Barnabas’ Eltern aus Liverpool, England, in die USA – und fanden dort im repräsentativen Landsitz Collinwood Manor im schönen Bundesstaat Maine (einschlägig bekannt aus zahlreichen Stephen-King-Horrorstories) ein neues Zuhause.
Hier wuchs Barnabas zu einem hübschen jungen Mann heran, dem die Welt nichts schuldig bleiben wollte. Ein reicher, charmanter Playboy, der mit seiner Ausstrahlung die Ladies anzog wie ein Lagerabverkauf bei Loubutin. Doch leider brach er genau ein Herz zuviel: Das der wunderschönen Angelique Bouchard (Eva Green). Die war nämlich eine echte Hexe, und das nicht nur im figurativen Sinne. Und weil bekanntlich kein Groll so nachhaltig ist wie der einer verschmähten Frau, ließ die den verdutzten Barnabas gleich die volle Kraft ihrer Magie spüren - erst verwandelte sie ihn in einen Vampir, dann verbannte sie ihn auf ewige Zeiten in einen Sarg tief unter der Erde.
Volle 200 Jahre hielt der Bann, bis Barnabas durch einen blöden Zufall aus seinem Grab befreit wird. Wir schreiben 1972, die Welt hat sich völlig verändert, nur Barnabas ist mehr oder weniger derselbe geblieben, ein bisschen vergilbt vielleicht. Endlich! Jetzt will er mal nur nach Hause: So schnell er kann, macht sich Barnabas auf den Weg nach Collinwood Manor.

Groß ist der Schreck, als er statt einem stolzen Landsitz einer verfallenen Bruchbude ansichtig wird. Noch größer wird der Schock, als er die nunmehrigen Bewohner trifft - seine Nachfahren!! Nicht nur haben die alle sehr seltsame 70er-Jahre-Frisuren, sie sind auch sonst sehr irre drauf. Elizabeth Collins Stoddard (Michelle Pfeiffer, und ja, sie kanns noch!) führt den Clan mit harter Hand - wohin ist eher unklar. Ihr Bruder Roger (Jonny Lee Miller) ist ein echter Nichtsnutz, und die Kids - die aufsässige Carolyn (Chloë Moretz) und der altkluge David (Gulliver McGrath) tragen auch nicht gerade zur Familienehre bei. Nur gut, dass Psychiaterin Dr. Julia Hoffmann (Helena Bonham Carter mit unglaublicher Seventies-Beehive-Frisur) gleich fix nach Colinwood Manor gezogen ist, hier gibts für Seelenklempner rund um die Uhr was zu tun. Die durchwegs verhaltensoriginellen Hausangestellten machen das Bild überkomplett - gegen das, was sich hier abspielt, siehts bei der Addams Family aus wie bei den Waltons.
Der verwirrte Barnabas hat leider nur wenig Zeit, sich an die wilden Siebziger anzupassen und mit seinem doch etwas eingeschlafenen Charme die weiblichen Collins' einzuwickeln - denn noch eine hat die paar hundert Jahre locker überstanden: Eines Tages steht tatsächlich Hexe Angelique vor der Tür. Schön, gefährlich und bezaubernd wie eh und je - und mindestens genauso verknallt wie damals …

Dark Shadows hieß einer der reizvollsten Genre-Ausflüge des US-Fernsehens: Die Goth-Seifenoper um die bedingt alltäglichen Probleme einer Vampirfamilie lief von 1966 bis 1971 vor einer riesigen Fangemeinde, lange vor übersinnlichen TV-Serien wie True Blood oder Charmed. Nun hat sich wunderbarerweise ausgerechnet Tim Burton, Freund alles Düster-Außergewöhnlichen, der Vampir-Familie Collins angenommen und bei dem heiter blutigen Thema endlich wieder mal seiner schrägen Fantasie freien Lauf gelassen: Gemeinsam mit seinen Lieblingsschauspielern Johnny Depp und Ehefrau Helena Bonham Carter ebenso wie Ensemble-Neuzugängen von Michelle Pfeiffer bis Chloë Moretz inszenierte er eine Familienkomödie der ganz besonderen Art: Ein kohlrabenschwarzes Vergnügen für alle Generationen, vom Schulkind bis zum Ur-Ur-Ur-Ur-Uropa.

Text:  Gini Brenner, Kurt Zechner

Credits

Titel Dark Shadows
Originaltitel Dark Shadows
Genre Horror/Komödie
Land, Jahr USA, 2012
Regie Tim Burton
Drehbuch Seth Grahame-Smith
Kamera Bruno Delbonnel
Schnitt Chris Lebenzon
Musik Danny Elfman
Produktion Christi Dembrowski, Johnny Depp, David Kennedy, Graham King, Richard D. Zanuck
Darsteller Johnny Depp, Chloë Grace Moretz, Eva Green, Michelle Pfeiffer, Helena Bonham Carter, Jackie Earle Haley, Jonny Lee Miller, Gulliver McGrath, Bella Heathcote, Christopher Lee, Alice Cooper
Verleih Warner

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

4 Kommentare

WOW

ich habe den Film zwar noch nicht gesehen aber auf den Fotos schaut JOHNNY DEPP total cool aus! Ich kann es kaum erwarten den film zu sehen.JOHNNY DEPP JOHNNY DEPP JOHNNY DEPP !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

21. April 2012
11:48 Uhr

von eilahtan

sicher mega

Johnny Depp....
Tim Burton....

Mehr braucht man nicht wissen, um ins Kino zu gehen und nicht enttäuscht zu werden.

2. Mai 2012
18:58 Uhr

von Aniita

amüsant

Ich habe mir den Film in der Vorpremiere angesehen und fand den Film nett und manchmal auch witzig.
Die Musik und die Liebe für die Details waren die Stärken des Films. Die Story wollte offenbar schon ernst rüberkommen, aber auch mit komischen Einlagen, so wie es in Sleepy Hollow war. (In der Vorschau kam es eher als lustiger Film rüber). Allerdings kommt der Film nicht auf dieses Niveau heran.
Trotzdem kann man ihn sich ansehen; ist eine schöne Abwechslung.

11. Mai 2012
16:08 Uhr

von cihanskip

traum...

supa viel.....sehr empfehlendswert....!!

18. Mai 2012
08:38 Uhr

von CoriCori

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.