Filminfo zu

Paddington

Paddington

Abenteuer, Komödie. Frankreich, GB 2014. 95 Minuten.

Regie: Paul King
Mit: Hugh Bonneville, Sally Hawkins, Jim Broadbent, Nicole Kidman

Ein liebenswerter Tollpatsch von Bär kommt nach London und erlebt eine Überraschung nach der anderen. Perfektes Familienkino mit Hugh Bonneville, Nicole Kidman und Elyas M'Barek.

Filmstart: 4. Dezember 2014

"Bitte kümmern Sie sich um diesen Bären. Danke." Beim Anblick des in der Londoner Paddington Station verloren herumirrenden Bären aus Peru mit einem Schild mit dieser freundlichen Aufforderung um den Hals, lässt sich Familie Brown (Hugh Bonneville, Sally Hawkins) natürlich nicht zweimal bitten - und holt sich einen der liebenswertesten Hausgäste ins Heim, den man sich nur vorstellen kann. Er wird der Einfachheit halber Paddington getauft, trägt Hut (rot), Dufflecoat (blau), Koffer (mit Geheimfach) und hat nicht selten ein Marmelade-verschmiertes Maul (Leibspeise!). Paddington erweist sich darüberhinaus als höflich und zuvorkommend und äußerst interessiert an der britischen Lebensart. Es gibt nur ein Problem: Als Dschungelbär ist er mit dem Großstadtalltag schwer überfordert. Sein Hang zur Tollpatschigkeit kommt noch dazu - und schon nimmt das Chaos seinen Lauf. Egal, die Browns zeigen unendlich viel Verständnis für ihren Problembären, der es ja letztlich immer gut meint. Gar nicht gut meint es dagegen Millicent (Nicole Kidman): Als fiese Tierpräparatorin setzt sie alles daran, Paddington in die Finger zu bekommen ...

Echt bärig! Einer der berühmtesten Bären der Kinderliteratur - von Michael Bond 1958 in die Welt gesetzt - entzückt als perfekt animierter CGI-Teddy und mit der deutschen Stimme von Schmusebär Elyas M'Barek.

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel Paddington
Originaltitel Paddington
Genre Abenteuer/Komödie
Land, Jahr Frankreich/GB, 2014
Länge 95 Minuten
Regie Paul King
Drehbuch Paul King
Kamera Erik Wilson
Schnitt Mark Everson
Produktion David Heyman
Darsteller Hugh Bonneville, Sally Hawkins, Jim Broadbent, Nicole Kidman, Julie Walters, Matt Lucas
Stimmen in der DF Elyas M'Barek
Stimmen in der OV Ben Whishaw
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

Ein richtig gelungener Familienfilm

Witzig, putzig, herzerwärmend, sympathisch - hier passt einfach alles! Ich habe ihn zwar nur auf deutsch gesehen, werde aber unbedingt auch die OV anschauen gehen!

12. Dezember 2014
09:02 Uhr

von Haubenkoch

So ein Bär hats schwer

So angenehm unaufgeregt und humorvoll hätte die Geschichte über den Bären mit dem roten Hut und dem Taffelcoat werden können. Das Bewältigen diverser Alltagsprobleme und sozialer Hürden hätte sogar einen gewissen pädagogischen Lerneffekt für kleine Kinogeher haben können. Stattdessen bleibt von der erhofften Verspieltheit eines marmeladesüchtigen Jungbären nach den ersten 30 Minuten des Filmes nicht viel über. Man setzt auf eine völlig unnötige und vorallem für Kinder ungeeignete Thrillerhandlung, nur um begleitende Eltern nicht allzu sehr zu langweilen. Schade drum, der Bär hätte sich eine vergnüglichere Geschichte verdient.

10. Februar 2015
21:59 Uhr

von filmgenuss

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.