Filminfo zu

Eine ganz ruhige Kugel

Les invincibles

Komödie. Frankreich 2013. 98 Minuten.

Regie: Frédéric Berthe
Mit: Gérard Depardieu, Atmen Kelif, Virginie Efira

Zwei liebenswerte Gauner träumen vom Supergewinn beim Boule-Spielen: Atmen Kelif und Gérard Depardieu sorgen als durchgeknalltes Dreamteam für Völkerverständigung auf Umwegen - eine Komödie, wie sie eben nur Franzosen können. Freundschaft!

Filmstart: 17. Juli 2014

Falschspiel beim französischen Nationalsport: Davon leben die zwei charmanten Loser Momo und Jacky. Momo (Atmen Kelif) ist Sohn algerischer Einwanderer, steht völlig unter der Fuchtel seiner Couscous-kochenden Mutter - der einzigen Frau, die es längerfristig in seinem Leben aushält. Gemeinsam mit seinem deutlich älteren Mentor Jacky (Gérard Depardieu) nimmt der begnadete Boule-Spieler als vorgeblicher Amateur beim Kugelschieben ahnungslose Mitspieler aus. Jacky, selbst einst gefeierter Meister der Metallkugel, steht seit einem halben Leben mit einem Fuß im Kriminal, sehr zum Missfallen von Gattin Isa (Carole Franck), die langsam die Nase endgültig voll hat, schuldet doch Jacky dem ortsbekannten Mafiaboss jede Menge Geld. Doch woher soll der plötzliche Reichtum kommen, der ihre Sorgen der Vergangenheit angehören lässt?

Ausstieg durch Aufstieg. Die Lösung für alle Probleme finden Momo und Jacky im Fernsehen. Dort kündigt Businessmann Stéphane Darcy (Edouard Baer) eine echte Sportrevolution an: Eine internationale Boule-Meisterschaft mit 500.000 Euro Preisgeld. Die halbe Million sehen unsere beiden Helden schon fix in ihren Händen - sie trainieren Tag und Nacht. Dank der tatkräftigen Unterstützung von Stéphanes Assistentin Caroline (Virginie Efira) landet Momo auch tatsächlich im französischen Nationalteam. Doch es kommt, wies kommen muss: Ein rassistischer Trainer und Ungereimtheiten bei der Staatsbürgerschaft sorgen für ordentliche Probleme. Doch dann fasst Jacky den Plan des Jahrhunderts und sorgt so für eine wortwörtlich grenzgeniale Überraschung …

Die Kugel rollt. Hauptdarsteller und Co-Autor Atmen Kelif (Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät) hatte die Idee zu dieser herrlichen Komödie, als er bei einer TV-Übertragung eines Boule-Spiels beobachtete, wie sich die Spieler einer Mannschaft vor laufender Kamera wortgewaltig befetzten. Ein seltener Glücksfall war die Besetzung von Ersatzvater Jacky, für dessen Rolle Frankreichs Filmstar par excellence, Gérard Depardieu sofort fix zugesagt hat. Als Regisseur holte Kelif Frédéric Berthe an Bord, mit dem er bereits zahlreiche TV-Projekte umgesetzt hatte: Gemeinsam sind sie, wie es schon der Originaltitel besagt, unbesiegbar.

Text:  Julia Pühringer

Credits

Titel Eine ganz ruhige Kugel
Originaltitel Les invincibles
Genre Komödie
Land, Jahr Frankreich, 2013
Länge 98 Minuten
Regie Frédéric Berthe
Drehbuch Jean-Pierre Sinapi, Laurent Abitbol, Martin Guyot
Kamera David Quesemand
Schnitt Hugues Darmois
Musik Evgueni Galperine, Sacha Galperine
Darsteller Gérard Depardieu, Atmen Kelif, Virginie Efira, Virginie Efira, Daniel Prévost, Edouard Baer, Simon Abkarian
Verleih Einhorn Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.