Filminfo zu

Karlsson vom Dach

Karlsson på taket

Kinderfilm. Norwegen, Schweden 2002. 76 Minuten.

Gestatten: Der Welt bester Karlsson! Astrid Lindgrens zauberhaft anarchischer Klassiker in einer kunterbunten Zeichentrick-Version für große, kleine und ewige Kinder.

Filmstart: 13. Juni 2003

Karlsson: "Drei Bonbons? Drei kann man nicht teilen. Das weiß nun wirklich jedes Kind! (Nimmt sich ein Bonbon) Aber zwei kann man teilen! Gutmütig und bescheiden wie ich bin, lasse ich dich zuerst aussuchen. Aber du weißt: wer zuerst aussuchen darf, muss sich den kleineren nehmen."
Lillebror: "Wenn´s so ist, darfst du zuerst aussuchen."
Karlsson: "Na schön. (Nimmt sich den größeren Bonbon.) Da werd ich nicht nein sagen."
Lillebror: "Wer zuerst aussucht muss dafür den kleineren nehmen, hast du behauptet!"
Karlsson: "Wenn du so anfängst werde ich dir eine Frage stellen: Welchen Bonbon hättest du genommen, wenn du zuerst ausgesucht hättest?"
Lillebror: "Den Kleineren selbstverständlich."
Karlsson: "Wozu dann die Aufregung? Den hast du doch auch bekommen!"
Der kleine Lillebror ist ein schüchterner Siebenjähriger, der in seinen Träumen mehr zuhause ist als bei den anderen am Spielplatz. Als plötzlich ein seltsamer hässlicher Kerl in Lillebrors Zimmer steht und sich als "der Welt bester Karlsson" vorstellt, beginnt für den blassen Jungen ein ganz neues Leben voller Abenteuer. Karlsson ist ein Fall für sich. Er ist groß, gefräßig, frech und vorlaut, wohnt in einem kleinen Häuschen auf dem Dach eines Stockholmer Wohnblocks, hat einen Propeller am Rücken und immer einen Haufen verrückter Ideen im Kopf.
Mit seinem Propeller kann Karlsson fliegen, und so nimmt er Lillebror huckepack und erkundet mit ihm die Stadt von oben. Als jedoch zwei finstere Einbrecher hinter das Geheimnis des fliegenden Jungen kommen und planen, Karlsson zu fangen, wird das ungleiche Gespann auf die Probe gestellt - und Karlsson muss beweisen, dass er nicht nur der Welt bester, sondern auch der Welt klügster Karlsson ist!
Über den Dächern von Stockholm. Karlsson ist Kult: Der rotznasige, gefräßige Anti-Held ist neben Pippi Langstrumpf wohl die beliebteste Kreation der genialen schwedischen Kinderbuchautorin. Es gibt sogar Theorien, dass der momentane Run auf Dachgeschoß-Wohnungen nur auf inzwischen erwachsen gewordene Karlsson-Fans zurückzuführen ist, die als Kinder via Buch oder TV-Serie Karlsson und Lillebror auf ihren Flügen begleiteten - und auf ewig von der einzigartigen Stimmung hoch über den Dächern geprägt wurden.
Vibeke Idsøes Zeichentrickfilm präsentiert Karlssons und Lillebrors Abenteuer nun einer neuen Generation von potenziellen Karlsson-Fans. Und auch die 2002 verstorbene Autorin hätte ihre Freude an dieser sehr kindgerechten Umsetzung ihrer Geschichten gehabt: Karlsson vom Dach ist eng an Lindgrens Bücher angelehnt, noch dazu gelang es, als Zeichnerin Ilon Wilkland zu verpflichten, die seit den 50-er Jahren sämtliche von Lindgrens Büchern illustriert hat. Und die deutsche Fassung der schwedisch-norwegischen Produktion wartet mit einem ganz besonderen Bonbon auf: der Schauspieler Jürgen Vogel verleiht dem neunmalklugen Karlsson seine markante Stimme.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Karlsson vom Dach
Originaltitel Karlsson på taket
Genre Kinderfilm
Land, Jahr Norwegen/Schweden, 2002
Länge 76 Minuten
Verleih Filmladen

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.