Filminfo zu

The Good Thief

The Good Thief

Krimi. Frankreich, GB, Kanada 2002. 108 Minuten.

Regie: Neil Jordan
Mit: Nick Nolte, Tchéky Karyo, Emir Kusturica

Nick Nolte und der Safe im Casino von Monte Carlo. Neil Jordans eleganter Thriller zeigt klassisches Genrekino auf höchstem Niveau.

Filmstart: 16. Januar 2004

Rauchschwaden, Neonlicht, Orientlounge. Cote d´Azur, aber gefährlich. Auf der Tanzfläche räkeln sich hübsche Mädchen, in der Toilette drückt sich ein derangierter Gentleman sein Heroin in die Armbeuge. Bob Montagnet (Nick Nolte) hat schon bessere Tage gesehen, aber da ein Spieler auch mit dem Verlieren rechnen muss, weiß er, dass besonders in schlechten Lagen ein guter Stil Leben retten kann.
Klassisches Genrekino auf höchstem Niveau. In seiner 13. Regie-Arbeit ließ sich der irische Oscar-Preisträger Neil Jordan (The Crying Game) von Drei Uhr Nachts inspirieren, einem frühen Klassiker von Jean-Pierre Melville, dem die Gabe nachgesagt wird, wie kein zweiter die Eleganz in den französischen Gangsterfilm eingebracht zu haben.
Alle Frauen sind Huren mit Herz, alle Männer sind Machos mit Manieren, alle Gauner sind nur deshalb beim Verbrechen gelandet, weil sie viel zu klug sind, um einer geregelten Arbeit nachzugehen: The Good Thief wirkt wie eine Whiskeywerbung, die direkt aus der Hölle kommt. Eine exzentrische Räuberpistole, deren krimineller Masterplan dem Betrachter ebenso unverständlich bleibt wie der Polizei (Tchéky Karyo). Das muss wohl so sein. Angenommen wir würden wirklich begreifen, wie man das Casino von Monte Carlo elegant und unblutig um seinen Safe-Inhalt erleichtert: Was hätten wir dann noch in Österreich verloren?

Text:  Peter Krobath

Credits

Titel The Good Thief
Originaltitel The Good Thief
Genre Krimi
Land, Jahr Frankreich/GB/Kanada, 2002
Länge 108 Minuten
Regie Neil Jordan
Drehbuch Neil Jordan
Kamera Chris Menges
Schnitt Tony Lawson
Musik Elliot Goldenthal
Produktion Stephen Woolley
Darsteller Nick Nolte, Tchéky Karyo, Emir Kusturica, Gérard Darmon, Ralph Fiennes, Saïd Taghmaoui, Nutsa Kukhianidze
Verleih Polyfilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.