Filminfo zu

Verliebt in eine Hexe

Bewitched

Komödie. USA 2005. 112 Minuten.

Regie: Nora Ephron
Mit: Will Ferrell, Jason Schwartzman, Nicole Kidman

Ein Schauspieler (Will Ferrell) will mit dem Remake einer 60er-Sitcom durchstarten und gerät an eine richtige Hexe (Nicole Kidman): Vergnügliches Romantik-Märchen von Nora Ephron (E-Mail für dich) mit Shirley MacLaine und Michael Caine.

Filmstart: 2. September 2005

Draußen im kalifornischen San Fernando Valley ist Isabel (Nicole Kidman) gerade intensiv damit beschäftigt, sich selbst neu zu erfinden. Die naive, gutmütige Hexe hat sich in den Kopf gesetzt, ihre übernatürlichen Fähigkeiten nicht mehr zu nutzen und in Zukunft ein normales Leben zu führen. Zur gleichen Zeit, am anderen Ende von Los Angeles, versucht der charmante, hochgewachsene, aber recht abgehlafterte Hollywoodstar Jack Wyatt (Saturday Night Live-Star Will Ferrell, bekannt aus Buddy - Der Weihnachtself), seine ins Schwanken geratene Karriere neu auszurichten. Die Rolle des normalsterblichen Darrin im Remake der klassischen 60er-Jahre-Sitcom Verliebt in eine Hexe wäre genau das Richtige für ihn. Dann schlägt das Schicksal zu: Zufällig laufen Jack und Isabel ineinander, und sogleich fliegen die Funken. Vor allem Isabels Nase hat es Jack angetan - sie gleicht aufs Haar jener von Elizabeth Montgomery, die einst in der TV-Serie die Rolle der Hexe gespielt hat, und es liegt auf der Hand, dass er fortan die Überzeugung vertritt, Samantha müsse die Hauptrolle im Remake spielen. Isabel sieht ihrerseits in Jack den perfekten Sterblichen, mit dem man sich niederlassen kann, um jenes von ihr ersehnte normale Leben zu führen. Es wird sich zeigen, dass beide richtig liegen - bloß nicht in einer Weise, die sie sich jemals ausgemalt hätten …
"Der Ausgangspunkt ist, dass ein Schauspieler eine Hauptdarstellerin sucht, die ihm nicht gewachsen ist, damit seine Karriere maximal von dem gemeinsamen Film profitiert und er den ganzen Ruhm ernten kann", erklärt Regisseuse Nora Ephron, die einst das Drehbuch ztu Harry und Sally verfasste und mit Komödien wie Schlaflos in Seattle und E-Mail für dich Erfolge feierte. "Es geht um die Kräftebalance zwischen Mann und Frau - ein unerschöpfliches Thema." Mit Nicole Kidman hat sie die perfekte Besetzung für die Rolle der Hexe gefunden - inklusive der Fähigkeit, die Nase unverwechselbar zu kräuseln: "Ich habe als Kind keine Folge der Fernsehserie verpasst", so Oscar-Preisträgerin Kidman, "und alle haben mir ständig gesagt, ich sehe genauso aus wie deren Hauptdarstellerin Elizabeth Montgomery." Als Hexenmutter Endora ist die legendäre Shirley MacLaine ebenfalls eine Traumbesetzung, und mit Michael Caine versprüht ein weiterer Kino-Grande seinen unwiderstehlichen Charme. Will Ferrell hatte übrigens auch seinen Spaß: "Sagen wir mal: Sich in Nicole Kidman zu verlieben, war nicht besonders schwer zu spielen. Es war wie eine Belohnung, mit ihr zusammenarbeiten zu dürfen."

Credits

Titel Verliebt in eine Hexe
Originaltitel Bewitched
Genre Komödie
Land, Jahr USA, 2005
Länge 112 Minuten
Regie Nora Ephron
Drehbuch Delia Ephron, Nora Ephron
Kamera John Lindley
Schnitt Stephen A. Rotter, Tia Nolan
Musik George Fenton
Produktion Penny Marshall, Douglas Wick, Lucy Fisher
Darsteller Will Ferrell, Jason Schwartzman, Nicole Kidman, Shirley MacLaine, Michael Caine
Verleih Sony

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.