Filminfo zu

Merry Christmas

Joyeux Noël

Drama. Belgien, Deutschland, Frankreich 2005. 115 Minuten.

Regie: Christian Carion
Mit: Diane Kruger, Benno Fürmann, Daniel Brühl, Guillaume Canet

Heute Nacht wird nicht geschossen. Diane Kruger, Benno Fürmann und Daniel Brühl erzählen ein Weihnachtswunder aus dem Ersten Weltkrieg.

Filmstart: 25. November 2005

Weihnachten 1914 an der Westfront im Ersten Weltkrieg. Fest eingegraben in Stellungen, die oft nur wenige Meter voneinander entfernt liegen, liefern sich französische, britische und deutsche Truppen ein ebenso grauenhaftes wie sinnloses Gemetzel. Da geschieht etwas, womit keiner rechnen konnte. Die einfachen Soldaten beider Seiten einigen sich auf einen Waffenstillstand. Zuerst räumt man nur die Toten weg, die schon seit Tagen zwischen den Linien liegen. Später werden Whiskey und Champagner ausgetauscht, mitten im Wahnsinn des Krieges feiert man den Heiligen Abend als Fest des Friedens und der Liebe. Am nächsten Tag wird im Niemandsland zwischen den Schützengräben sogar ein provisorisches Fußballspiel ausgetragen.
Christian Carions Merry Christmas beruht auf einer wahren Begebenheit. In präzisen Porträts der einzelnen Beteiligten wird die Geschichte eines Wunders erzählt, das sehr schnell von der Wirklichkeit eingeholt wurde. Die Heeresleitung ist alarmiert, als sie von der "Verbrüderung mit dem Feind" erfährt. Die Folgen sind fürchterlich für alle Beteiligten, aber nicht nur für sie. Der Krieg wird noch vier Jahre weitergehen und elf Millionen Menschen das Leben kosten.

Credits

Titel Merry Christmas
Originaltitel Joyeux Noël
Genre Drama
Land, Jahr Belgien/Deutschland/Frankreich, 2005
Länge 115 Minuten
Regie Christian Carion
Drehbuch Christian Carion
Kamera Walther vanden Ende
Schnitt Andrea Sedlackova
Musik Philippe Rombi
Produktion Christophe Rossignon, Benjamin Herrmann, Christopher Borgmann
Darsteller Diane Kruger, Benno Fürmann, Daniel Brühl, Guillaume Canet, Gary Lewis, Dany Boon
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.