Filminfo zu

Meine Mutter

Ma mère

Drama. Frankreich, Österreich 2004. 100 Minuten.

Regie: Christophe Honoré
Mit: Isabelle Huppert, Louis Garrel

Obsession? Perversion? Oder einfach Leben? Die faszinierende Isabelle Huppert in einer Geschichte von verbotener Liebe.

Filmstart: 20. Juli 2007

Der 17-jährige Pierre (Louis Garrell, war schon neben Eva Green in Bertoluccis The Dreamers zu sehen) wächst ruhig und behütet bei seiner Großmutter auf. Den Sommer verbringt er mit seinen Eltern auf den Kanaren - wo er wieder einmal feststellen muss, dass die Beziehung zwischen den beiden keine Zukunft mehr hat. Wer der Schuldige ist, wird Pierre auch schnell klar: Mit seinen Eskapaden und Ausschweifungen hat sein Vater seine geliebte Mutter Hélène (Isabelle Huppert) einfach zu tief verletzt. Kurz darauf stirbt Pierres Vater unerwartet. Und in den nächsten Tagen kommt der junge Mann seiner Mama näher als je zuvor, näher, als er sich hätte träumen lassen: Sie ist keine reine, tugendhafte Heilige. Ganz im Gegenteil. Hélène ist eine obsessiv sinnliche Frau, die vor keinem Liebesabenteuer und keinem Tabu Halt macht, schon gar nicht vor ihrem eigenen Sohn - und Pierre erlebt einen Sommer der Liebe mit überlebensgroßen Finale ... Der französische Schriftsteller Georges Bataille war ein literarischer Extremkletterer in menschliche Tiefen und seelische Abgründe. Die großartig gnadenlose Isabelle Huppert ist wohl die ideale Besetzung in dieser Verfilmung von Batailles Erzählung - übrigens eine Französisch-Österreichische Coproduktion, die schon bei zahlreichen internationalen Festivals Publikum und Kritik ebenso verstörte wie begeisterte.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Meine Mutter
Originaltitel Ma mère
Genre Drama
Land, Jahr Frankreich/Österreich, 2004
Länge 100 Minuten
Regie Christophe Honoré
Drehbuch Christophe Honoré nach dem Roman von Georges Bataille
Darsteller Isabelle Huppert, Louis Garrel
Verleih POOOL Filmverleih

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.